• Befähigungsnachweis
Kurs ID: 9162

Anwender PSAgA Modul B1

Dieser Kurs wird angeboten von:
work-at-height-g1b661d632_1920

Anwender PSAgA Modul B1

In diesem Seminarmodul lernen die Teilnehmer den praxisgerechten Umgang mit der persönlichen Schutzausrüstung gegen Absturz allgemein, aber insbesondere den Umgang mit der in ihrem Unternehmen vorhandenen Absturzsicherungen und persönlichen Schutzausrüstung gegen Absturz. Es werden die theoretischen Hintergründe und praktischen Anwendungsfälle sowie mögliche Fehlerquellen angesprochen. Darüber hinaus besteht der Schwerpunkt im richtigen Anwenden der PSAgA durch die Mitarbeiter.

 

 

Modul B1 – Grundlagen Absturzsicherung

    • Inhalte: u.a. Theoretische Grundlagen PSA gegen Absturz, kleine praktische Übungen (Gurt anziehen, Hängeprobe, einfache Anwendungsbeispiele , Demonstration Rettung; Theorieprüfung
    • Voraussetzung: Anforderungen aus der DGUV-G 312-001

Details

Kursart:

Theorie und Praxis

Preis*:

Theorie: 
Ab 1 300,00 €
Ab 2 290,00 €
Ab 3 280,00 €
Ab 4 270,00 €
Ab 5 260,00 €
Ab 6 250,00 €
Ab 7 240,00 €
Ab 8 230,00 €
Ab 9 220,00 €
Ab 10 210,00 €

Praxis: 

Zertifikat/Nachweis:

Gültigkeit: Der personenbezogene Befähigungsnachweis gilt unbefristet. Sollte aber jährlich nachunterwiesen werden.

Sprache

Deutsch

Dauer:

5 h

*Preis wird in Netto ohne Mwst. angegeben

Rechtssicherheit

-DGUV-G 312-001

-DGUV Regel 112-198

Ablauf

Nach dem Sie sich im System angemeldet haben, erhalten Sie einen Link für den Zugang zu diesem E-Learning. Nun können sie das E-Learning abarbeiten. Abschließend ist eine praktische Prüfung bei einem zertifizierten PSAgA Trainer abzulegen.   Hierzu können sie nach erfolgreichem Abschluss einen Termin mit einem AST- Zertifizierten Trainer in ihrer Nähe vereinbaren. 

Qualifizierungen

Dieses E-Learning ist für das Modul B1 konzipiert, die anderen Module werden hier in kürze auch  angeboten.

  • Modul B1 – Grundlagen Absturzsicherung
    • Inhalte: u.a. Theoretische Grundlagen PSA gegen Absturz, kleine praktische Übungen (Gurt anziehen, Hängeprobe, einfache Anwendungsbeispiele nach örtl. Gegebenheit, Demonstration Rettung; Theorieprüfung
    • Voraussetzung: Anforderungen aus der DGUV-G 312-001

 

  • Modul B2 – Steigen und Retten an Strukturen, Arbeiten in der Höhe
    • Inhalte: u.a. Zusammenfassung Inhalte Modul B1, PSA gegen Absturz, Rettungsübungen mit steigender Schwierigkeit, Notfallmanagement
    • Voraussetzung: Anforderungen aus der DGUV-G 312-001

 

  • Modul B3 – Sicheres Befahren – Behälter, Schächte und enge Räume
    • Ziel: Befähigung zur Benutzung von PSAgA gem. Grundsatz 312-001 Anhang 2 Beispiel 3 + 4 „Mit Rettungssystem und Rettungsausrüstung“
    • Inhalte: u.a. Zusammenfassung der Inhalte Modul B1+B2 plus Erweiterung B3, PSA gegen Absturz in Behälter und enge Räume, Rettungsübungen mit steigender Schwierigkeit, Notfallmanagement
    • Voraussetzung: Teilnahme an Modul B1 + B2 oder vergleichbare Nachweise, körperliche Eignung

 

  • Modul B4 – Freimessen – Behälter, Schächte und enge Räume
    • Ziel: Befähigung zur Fachkundigen Person Freimessen gem. DGUV Grundsatz 313-002, DGUV Regel 113-004
    • Inhalte: u.a. Rechtliche Grundlagen, Grundlagen zu Gefahrstoffen, Gasmesstechnik, Messtaktik und praktische Übungen
    • Voraussetzung: Abgeschlossene technische Berufsausbildung, Vollendung 18 Lebensjahr, fachkundig im Sinne des DGUV Grundsatzes 313-002

  • Befähigungsnachweis
Kurs ID: 9162

Anwender PSAgA Modul B1

Dieser Kurs wird angeboten von:

Anwender PSAgA Modul B1

In diesem Seminarmodul lernen die Teilnehmer den praxisgerechten Umgang mit der persönlichen Schutzausrüstung gegen Absturz allgemein, aber insbesondere den Umgang mit der in ihrem Unternehmen vorhandenen Absturzsicherungen und persönlichen Schutzausrüstung gegen Absturz. Es werden die theoretischen Hintergründe und praktischen Anwendungsfälle sowie mögliche Fehlerquellen angesprochen. Darüber hinaus besteht der Schwerpunkt im richtigen Anwenden der PSAgA durch die Mitarbeiter.

 

 

Modul B1 – Grundlagen Absturzsicherung

    • Inhalte: u.a. Theoretische Grundlagen PSA gegen Absturz, kleine praktische Übungen (Gurt anziehen, Hängeprobe, einfache Anwendungsbeispiele , Demonstration Rettung; Theorieprüfung
    • Voraussetzung: Anforderungen aus der DGUV-G 312-001

Details

Kursart:

Theorie und Praxis

Preis*:

Theorie: 
Ab 1 300,00 €
Ab 2 290,00 €
Ab 3 280,00 €
Ab 4 270,00 €
Ab 5 260,00 €
Ab 6 250,00 €
Ab 7 240,00 €
Ab 8 230,00 €
Ab 9 220,00 €
Ab 10 210,00 €

Praxis: 

Zertifikat/Nachweis:

Gültigkeit: Der personenbezogene Befähigungsnachweis gilt unbefristet. Sollte aber jährlich nachunterwiesen werden.

Sprache

Deutsch

Dauer:

5 h

*Preis wird in Netto ohne Mwst. angegeben

Rechtssicherheit

-DGUV-G 312-001

-DGUV Regel 112-198

Ablauf

Nach dem Sie sich im System angemeldet haben, erhalten Sie einen Link für den Zugang zu diesem E-Learning. Nun können sie das E-Learning abarbeiten. Abschließend ist eine praktische Prüfung bei einem zertifizierten PSAgA Trainer abzulegen.   Hierzu können sie nach erfolgreichem Abschluss einen Termin mit einem AST- Zertifizierten Trainer in ihrer Nähe vereinbaren. 

Qualifizierungen

Dieses E-Learning ist für das Modul B1 konzipiert, die anderen Module werden hier in kürze auch  angeboten.

  • Modul B1 – Grundlagen Absturzsicherung
    • Inhalte: u.a. Theoretische Grundlagen PSA gegen Absturz, kleine praktische Übungen (Gurt anziehen, Hängeprobe, einfache Anwendungsbeispiele nach örtl. Gegebenheit, Demonstration Rettung; Theorieprüfung
    • Voraussetzung: Anforderungen aus der DGUV-G 312-001

 

  • Modul B2 – Steigen und Retten an Strukturen, Arbeiten in der Höhe
    • Inhalte: u.a. Zusammenfassung Inhalte Modul B1, PSA gegen Absturz, Rettungsübungen mit steigender Schwierigkeit, Notfallmanagement
    • Voraussetzung: Anforderungen aus der DGUV-G 312-001

 

  • Modul B3 – Sicheres Befahren – Behälter, Schächte und enge Räume
    • Ziel: Befähigung zur Benutzung von PSAgA gem. Grundsatz 312-001 Anhang 2 Beispiel 3 + 4 „Mit Rettungssystem und Rettungsausrüstung“
    • Inhalte: u.a. Zusammenfassung der Inhalte Modul B1+B2 plus Erweiterung B3, PSA gegen Absturz in Behälter und enge Räume, Rettungsübungen mit steigender Schwierigkeit, Notfallmanagement
    • Voraussetzung: Teilnahme an Modul B1 + B2 oder vergleichbare Nachweise, körperliche Eignung

 

  • Modul B4 – Freimessen – Behälter, Schächte und enge Räume
    • Ziel: Befähigung zur Fachkundigen Person Freimessen gem. DGUV Grundsatz 313-002, DGUV Regel 113-004
    • Inhalte: u.a. Rechtliche Grundlagen, Grundlagen zu Gefahrstoffen, Gasmesstechnik, Messtaktik und praktische Übungen
    • Voraussetzung: Abgeschlossene technische Berufsausbildung, Vollendung 18 Lebensjahr, fachkundig im Sinne des DGUV Grundsatzes 313-002

Scroll to Top